A-Team macht das Triple voll

von Monika

Nachdem bereits die ersten beiden Turniere in Bochum gewonnen wurden, ging es nur eine Woche später nach Witten, zum Bergfest der diesjährigen OL. Hier galt es nun, den Platz der ersten Turniere zu bestätigen, um motiviert in die sechswöchige Turnierpause zu gehen.

Bereits in der Vorrunde konnten unsere acht Paare als erste Formation die Wertungsrichter überzeugen, und zogen souverän in das große Finale ein. Dort mussten sie ebenfals als erste Mannschaft auf die Fläche. Mit ihre, bisher besten Turnierdurchgang zeigten sie den Wertungsrichtern und Zuschauern eindrucksvoll, dass der Sieg erneut nur über sie gehen wird, und sie berechtigte Ambitionen für die Aufstieg in die Regionalliga haben. Jetzt hieß es warten, und erstmals konnten auch die anderen Formationen beobachtet werden. Nach Bekanntgabe der Wertungen war ganz schnell klar, dass unser A-Team erneut gewonnen hat: 2 1 2 1 1!

Jetzt heißt es wieder Kräfte sammeln und sich auf die letzten beiden Turniere in Wesel und herford vorbereiten.

Zurück