Alle UTC-Paare erreichen das Semifinale

von Monika

Unsere drei HGR II C Paare in Aachen: Julia und Johannes, Julia und Christian, Monika und Andreas
Unsere drei HGR II C Paare in Aachen: Julia und Johannes, Julia und Christian, Monika und Andreas

Das vergangene Meisterschaftswochenende mit den Landesmeisterschaften der HGR II und HGR Latein verlief für alle Münsteraner Paare ziemlich gut.

Den Anfang machten bereits am Samstag in Aachen die drei Paare der HGR II C: Christian und Julia, Andreas und Monika, sowie erstmals auch Johannes und Julia. Für die ersten beiden Paare ging es darum, möglichst weit nach vorne zu kommen, um die fehlenden Punkte bzw. Platzierungen für den Aufstieg zu sammeln. Johannes und Julia wollten erst mal überhaupt in ein Turnier reinschnuppern, denn für Julia war es ihr allererstes Einzelturnier überhaupt. In der Vorrunde mit insgesamt 16 Paaren zeigten alle drei Paare relativ solide Leistungen, tanzten aber auch noch nicht voll auf Angriff. Nach einer kurzen Zeit des Wartens, wurde es spannend: Wer hat das Semifinale der besten 12 Paare erreicht? Schnell dann die Auflösung: Alle Münsteraner Paare sind weiter! Eine kurze Zeit der Freude stand an, ehe es direkt wieder weiterging… Im Semifinale hieß es dann, Vollgas geben. Denn nun ging es um den Einzug in das Finale. Leider schlichen sich jetzt bei allen Paaren leichte Fehler ein, trotzdem waren die Leistungen von allen richtig sehenswert. Schnell war aber klar, dass es nicht für das Finale gereicht hatte. Somit galt es dann abzuwarten, wer auf welchem Platz gelandet ist. So erreichten Christian und Julia den achten Platz, Andreas und Monika den neunten und Johannes und Julia den geteilten 11-12 Platz. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistungen waren alle Tänzer, sowie Jana als Trainerin, sehr zufrieden, muss man doch bedenken, dass aufgrund der Sommerferien sechs Wochen lang kein geregeltes Training stattfand.

Am Sonntag machte sich Jana erneut auf den Weg zu einer Meisterschaft, um eines ihrer Paare zu betreuen. Diesmal starteten Marco und Julia in Köln in der HGR D Latein, mit dem Ziel den Aufstieg in die C-Klasse zu erreichen. In einem relativ großen Startfeld von 29 Paaren tanzten sich die beiden souverän in die erste Zwischenrunde. Auch hier konnten sie die Wertungsrichter von sich überzeugen und zogen in das Semifinale der besten 12 ein. Leider war hier an diesem Tag Endstation. Sie erreichten wie bereits am Vortag Johannes und Julia den elften Platz. Nicht ganz zufrieden mit sich machten sie sich wieder auf den Rückweg nach Münster.

Für alle Paare beginnt jetzt wieder der regelmäßige Trainingsbetrieb, um in den anstehen Herbstturnieren erneut gute Leitungen zu zeigen.

Zurück