Aufstieg für Andreas und Monika

von Monika

Monika und Andreas

Ein erfolgreiches Wochenende konnten die Lateiner jetzt feiern. Johannes und Julia, sowie Andreas und Monika tanzten beim 2. Turnierwochenende des NRW-Pokals um wichtige Punkte und Platzierungen in Recklinghausen. Beide Paare hatten eine längere Turnierpause hinter sich und wollten sehen, wo sie stehen. Für Andreas und Monika ging es zusätzlich um den möglichen Aufstieg in die B-Klasse.

Zu Beginn stand für beide Paare die HGR C-Latein auf dem Programm. Johannes und Julia wollten hier möglichst viele Punkte sammeln. Dies gelang ihnen auch. Sicher zogen sie in die 1. Zwischenrunde ein. Hier konnten sie sich leider nicht mehr steigern und belegten den zwölften Platz von insgesamt 19 Paaren. Das gleiche Turnier nutzten Andreas und Monika „zum Eintanzen“, da sie aus privaten Gründen nur wenig trainieren konnten. Auch sie waren mit ihrer Leistung zufrieden. Für die beiden reichte es knapp nicht zum Erreichen der Zwischenrunde. Sie wurden 13, bildeten also das Anschlusspaar an die Zwischenrunde.

Direkt nach dem Finale der HGR ging es mit der HGR II weiter. Hier starteten 13, teilweise sehr starke, Paare. Schnell wurde klar, dass es für Andreas und Monika mit dem Aufstieg schwer werden würde. Trotzdem stellten sie sich der Aufgabe und tanzten sich sicher in die Zwischenrunde. Auch Johannes und Julia erreichten diese. Sie erhielten sogar die dritt meisten Kreuze in der Vorrunde. Die Zwischenrunde erreichten insgesamt neun Paare. Auch hier konnten unsere beiden Paare überzeugen, so dass beide für das Finale aufgerufen wurden. Riesig war jetzt schon der Jubel bei Andreas und Monika, da sie bei der ersten Station des NRW-Pokals in Köln dieses beide Male verfehlt hatten. Jetzt galt es für die beiden, nicht den sechsten Platz zu belegen, denn nur Platz 1 bis 5 zählt als Platzierung. In der Samba reichte es dann leider nur zu Platz 6. Diesen Tanz schlossen Johannes und Julia auf Platz vier ab. Im nächsten Tanz, Cha Cha, drehten Andreas und Monika den Spieß um, und wurden fünfter. Auch hier konnten Johannes und Julia den vierten Platz ertanzen. Die Rumba sollte dann eigentlich die Vorentscheidung bringen. So war es aber nicht. Andreas und Monika teilten sich den Platz mit Szerembly/Grob, so dass beide Paare jetzt 16,5 Punkte hatten. Somit musste der abschließende Jive die Entscheidung über den fünften Platz und den Aufstieg bringen. Hier zeigten Andreas und Monika dann ihre ganze Energie und konnten am Ende die Wertungsrichter überzeugen. Diese zogen mehrheitlich den fünften Platz. Mit dieser Leistung freuten sich Andreas und Monika über den endlich erreichten Aufstieg in die B-Klasse.

Johannes und Julia belegten in diesem Turnier den vierten Platz und sicherten sich damit eine weitere Platzierung für den eigenen Aufstieg.

Am Ende des Tages, und reichlich Verzögerung im Zeitplan, tanzten Andreas und Monika noch in der HGR II B-Klasse mit und erreichen hier den sechsten Platz. Für sie gibt es jetzt erst mal eine lange Trainingsphase, um die neuen Programme zu üben.

Zurück