Aufstieg in die Oberliga

von Monika

Das Aufstiegsturnier zur Oberliga West am vergangenen Sonntag, den 27. Mai 2012, bildete den endgültigen Abschluss der Saison 2011/2012. Als Tabellenerster der Landesliga West II haben wir uns für dieses Turnier qualifizieren können.

Sonntag, kurz vor 6 Uhr: Der Wecker klingelt, denn der Mannschaftsbus sollte um 7 Uhr abfahren. Für viele eine äußerst ungewohnte Zeit.

Als letzte Mannschaft unter den qualifizierten Landesligisten absolvierten wir unsere Stellprobe mit zwei relativ soliden Durchgängen. Die Fläche schien uns wohl gesonnen zu sein – vielleicht, weil wir sie schon aus den beiden vergangenen Saisons kannten. Das blaue Sofa ist und bleibt ein einzigartiger Trainerstuhl.

Als vierte Mannschaft haben wir die Vorrunde vor einem sehr fairen Publikum getanzt, welches mit Applaus und Jubel nicht gegeizt hat. Der Vorrundendurchgang war erneut relativ solide, auch wenn er – wie soll man sagen – durchaus mit der ein oder anderen Improvisationseinlage geschmückt war. Da es sich um den wichtigsten Durchgang der gesamten Saison handelte, war die Spannung, ob das große Finale erreicht worden war, im ganzen Team deutlich zu spüren. Umso größer dann die Erleichterung, als wir erfahren haben, dass es tatsächlich geklappt hat. Mit der Qualifizierung für das „fünfköpfige“ große Finale haben wir den Aufstieg in die Oberliga bereits verwirklichen können. Somit haben wir ein Ziel erreicht, mit dem wir zu Beginn der Saison nicht im entferntesten gerechnet hatten.

Nun lag noch der Endrundendurchgang vor uns, in welchem wir uns den vier besten Mannschaften der Landesligen West messen durften: Den Teams aus Wesel, Köln, Mönchengladbach und Düsseldorf. Im kleinen Finale setzte sich die Mannschaft aus Witten durch und belegte vor dem Team aus Bochum den 6. Platz. Einen unerfreulichen Ausgang fand das Turnier für das Team aus Leverkusen, welches disqualifiziert wurde.

Im großen Finale betraten wir nach Düsseldorf als zweites Team die Tanzfläche. Ein letztes Mal in dieser Saison haben wir vor Turnierpublikum unsere Choreographie Nightclub präsentieren können. Mit Spaß, Freude am Tanzen, Ehrgeiz, aber auch Erleichterung, wollten wir einen möglichst hohen Treppchenplatz ergattern und dem bereits erreichten Saisonziel das „Sahnehäubchen“ aufsetzen. Leider blieb dieser Wunsch unerfüllt, was unsere Feierlaune jedoch in keiner Weise beeinträchtigt hat. Mit der Wertung 33534 haben die Wertungsrichter uns auf dem vierten Platz gesehen. Geschlagen geben mussten wir uns den Teams aus Düsseldorf (Platz 1) und Mönchengladbach (Platz 3), die die Landesliga West II angeführt haben, sowie der Mannschaft aus Wesel (Platz 2), die auch auf den Ligaturnieren unser stärkster Konkurrent gewesen ist. Platz 5 erreicht das Team aus Köln.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften für ein schönes und spannendes letztes Turnier in dieser Saison und gratulieren den Finalteilnehmern aus Düsseldorf, Wesel, Mönchengladbach und Köln zum gelungenen Aufstieg in die Oberliga West! Wir freuen uns im nächsten Jahr auf ein Wiedersehen und wünschen auch allen anderen Vereinen eine spaßbringende und tanzbegeisterte Vorbereitung auf die nächste Saison!

Für uns steht das Ziel jetzt schon fest: Wir möchten unserer Vereinsgeschichte etwas mehr Abwechslung und Asymmetrie verleihen. Nachdem uns in unserer ersten Saison 2009/2010 auf Anhieb der Aufstieg in die Oberliga gelungen ist, mussten wir uns im zweiten Jahr von dort wieder verabschieden. Mit der Saison 2011/2012 ist der Verein in seine dritte Saison gegangen und konnte sich erneut für die Oberliga West qualifizieren. Ein erneutes Absteigen im nächsten Jahr findet jeder von uns zu langweilig – das wirke dann einfach nur wie eine Wiederholung der ersten beiden Saisonjahre. Wir wollen den Oberliga-Startplatz im nächsten Jahr halten und dafür steht schon bald wieder eine trainingsreiche Vorbereitung an, in welcher wir unsere Choreographie Nightclub, mit der wir in die zweite Runde gehen, weiter verfeinern und austrainieren werden.

Zurück