Auftaktturnier in Borken

von Monika

Das junge und neuformierte Team war sehr aufgeregt. Viele würden an diesem Tag ihr erstes Formationsturnier überhaupt tanzen. Nachdem das Team an der Halle angekommen war, merkte man die Spannung ein wenig, denn heute sollte es ernst werden. Nach der Hallenbesichtigung ging es an das Stylen, da recht viel Zeit vorhanden war, ging dies in Ruhe vor sich. Um 14:15 Uhr war dann die Stellprobe, dies wurde im Training zwar geübt, aber auf der Turnierfläche ist das dann doch nochmal was anderes. Diese wurde aber sehr souverän vom münsteraner Team gemeistert! Anschließend gab es die Videoanalyse unddas Styling wurde fertiggestellt. Kurz vor Beginn des Turniers kam Unterstützung aus Holland, in Form von Kurt Findhammer und Elianne Verbiest, die vor zwei Wochen bereits beim Training vorbeischauten, in die Umkleide. Die beiden verpassten dem Team noch einmal den letzten Motivationsschub, bevor es ins Turniergeschehen ging. Das Turnier ging dann um 17:00 Uhr los und bereits bei der Präsentation war zu hören, dass der UTC einige Fans zur Unterstützung dabei hatte. Das Team war davon sehr angetan und bereit für die Vorrunde.

In der Vorrunde war am Anfang noch die Anspannung zu merken. Ein wenig unsicher und mit einige Wacklern, doch je weiter sie vorankamen, je sicherere wurde das Team. Der erste Turnierdurchgang war geschafft! Das Team wollte aber mehr, denn zufrieden mit der Leistung waren sie noch nicht. Als die Trainer und das Team, dann erfuhren, dass sie sich für das große Finale qualifiziert hatten, brauch Freude aus! Doch schnell wieder sammeln und konzentrieren, denn der Finalauftritt ließ nicht lang auf sich warten. Bereits beim Betreten der Fläche wirkte das Team viel entspannter und sicherer. Als dann die Musik anging, tobte die Halle. Der Anfang war grandios! Das junge Team präsentierte sich wie nie zuvor und als das Roundabout perfekt stand war die Halle am beben. Die Trainer waren sichtlich stolz auf ihr noch junges Team!  Nun hieß es die offene Wertung abwarten. Für den UTC Münster lautete das Ergebnis 3-2-3-3-2 und somit den 3. Platz. Das Team kann sehr stolz auf sich sein, die harte Arbeit der letzten Zeit hat sich ausgezahlt!

Doch viel Zeit zum Entspannten bleibt dem Team nicht, denn bereits in der nächsten Woche geht es nach Moers für das zweite Ligaturnier.

Zurück