Bendix und Hanna überraschen in Bielefeld

von Monika

Bendix und Hanna ertanzen sich Platz 3 bei owl
Bendix und Hanna ertanzen sich Platz 3 bei owl

Mit großer Nervosität ging es für Bendix und Hanna zum ersten Turnier nach Bielefeld. Beide wollten dort ihr allererstes Einzelturnier tanzen. Bisher hatten beide eine Saison in unserer Formation getanzt. In der Vorrunde noch sehr vorsichtig, waren sie mehr als froh und überrascht zugleich, dass sie für die Zwischenrunde aufgerufen wurden. Hier tanzten sie dann schon etwas souveräner und konnten auch die zweite Zwischenrunde erreichen. Jetzt hieß es alles oder nichts und noch einmal alles geben. Und die erste Überraschung glückte auf Anhieb: Einzug ins Finale der HGR D Latein! Erstmals gab es für die beiden die offene Wertung. Nach Abschluss der drei Tänze war klar, dass es der sechste Platz geworden ist. Überglücklich ließen sie sich von den mitgereistens Fans feiern, denn damit hatten die beiden überhaupt nicht gerechnet.

Ebenfalls am Samstag starteten Robert und Birte in der HGR D Standard, um die letzten Punkte für die Aufstieg zu sammeln. Auch diesen beiden gelang der Sprung über die Zwischenrunde ins Finale, so dass bereits zu diesem Zeitpunkt sicher war, dass sie den Aufstieg geschafft hatten. Dieses beflügelte zusätzlich, so dass sie sich ein enges Rennen mit den Siegern lieferten und selber den Silberrang ertanzten. Nach einigem Hin und Her mit der Turnierleitung und des Chairmans, erreichte die beiden direkt nach dem Quickstep die Nachricht, dass sie sogar die C-Klasse direkt mittanzen dürfen. Durch diese Nachricht wurde es, vor allem für Birte, etwas stressig, denn sie wollte auch direkt im neuen Kleid tanzen. Noch ein bisschen unsicher im neuen Dress zeigten beide wieder sehr schönes Standardtanzen und erreichten den Anschlussplatz ans Finale.

Am Sonntag starteten Bendix und Hanna erneut, gleichzeitig mit Marco und Julia, die in der HGR C Latein antraten. Für die beiden lief es nicht ganz rund, und sie schieden bereits in der Vorrunde aus. Dafür tanzten Bendix und Hanna erneut sehr gut. Auch am Sonntag dann erst der Einzug in die Zwischenrunde, und dann auch erneut ins Finale. Diesmal wussten sie bereits, wie so ein Finale abläuft, und zeigten einen starken Willen, die nächste Platzierung zu ertanzen, denn in diesem Finale tanzten sieben Paare. Nach dem ersten Tanz herschte eine leichte Verwirrung, da die Turnierleiterin dieser Fläche einige Startnummern nicht richtig anzeigte. Aber nach der Rumba dann die nächste Überraschung: zwei Wertungsrichter zogen den beiden eine 1! Insgesamt beendeten sie die Rumba auf dem dritten Rang. Als letztes stand der Jive an. Hier zogen leider zwei Paare an ihnen vorbei, so dass sie sich nicht sicher waren, welchen Platz sie im Gesamtfeld erreicht hatten. Umso größer dann die Überraschung, dass sie zur Siegerehrung auf die Fläche gerufen wurden: Sie hatten sich den dritten Platz bei owl tanzt gesichert!

tl_files/Berichtfotos/2014/Bielefeld2.jpg

Motiviert durch die Leistung der beiden tanzten als nächstes wieder Robert und Birte in der HGR C Standard und zeitgleich Marco und Julia in der HGR B Standard. Robert und Birte erreichten im Feld der 13 Paare auch dieses Mal das Finale und konnten sich ihre erste Platzierung in der neuen Startklasse sichern. Bei Marco und Julia verlief das Turnier nicht so, wie sich es sich vorgestellt hatten. Mit Platz 13 tanzten sie sich auf den Anschlussplatz zur Zwischenrunde.

Zurück