Dritter Sieg in Folge

von Monika

Jubel bei der Siegerehrung
Jubel bei der Siegerehrung

Mit dem dritten Sieg in Folge in der Landesliga West III konnten wir uns den Sieg in dieser Liga sichern. Somit gehen wir als Gewinner der Liga in das Aufstiegsturnier am 06.06.2010 in Bochum.

Nachdem wir beim letzten Turnier vor zwei Wochen in Herford, die Führung in der Tabelle erstmalig erreicht hatten, galt es diesmal, diese zu halten. Mit diesem Ziel vor Augen reisten wir gut gelaunt nach Oberhausen. Denn hier fand vor drei Wochen unser erster Turniersieg statt. Doch dann kam alles erst einmal anders. Eine chaotische Stellprobe, gefolgt von einer etwas härteren Ansprache ließen die Launen der Tänzerinnen und Tänzer ein wenig sinken. Trotzdem wollten wir in der Vorrunde wieder alles geben, und zeigen, dass wir gerechtfertigt auf dem ersten Tabellenplatz stehen.

Mit viel Elan und Sexappeal starteten wir in die Vorrunde und zeigten eine solide Choreographie, die das Publikum mitriss. Trotzdem schlichen sich einige kleinere Fehler ein, vor allem zum Ende des Durchganges. Mit dieser Leistung wurden wir trotzdem wieder ins Große Finale gewertet. Ebenfalls im Großen Finale tanzten: Dorsten, Köln, Greven und Borken. Für den Finaldurchgang galt es jetzt, die kleinen Unsicherheiten abzustellen und souverän sowie mit viel Siegeswillen die Choreographie zu tanzen.

Im Finale gelang uns dann wieder ein sehr schöner Durchgang, der das Publikum von den Stühlen riss. Nach dem Abschluss aller Teams kam es zur mit Spannung erwarteten offenen Wertung. Spannend wurde es nach den Wertungen für die Teams aus Dorsten (4-3-2-4-1) und Köln (2-1-3-2-3). Gespannt warteten wir auf unsere Wertung: 1-2-1-1-2! Damit hatten wir zum dritten Mal in Folge ein Ligaturnier gewonnen. Und nicht nur das: Wir haben die Führung in der Tabelle verteidigt und sind Gewinner der Landesliga West III. Somit fahren wir als Tabellenführer zum Relegationsturnier nach Bochum.

Hier ist unser Ziel ganz klar. Nach der überaus erfolgreichen ersten Turniersaison für unseren sehr jungen Verein wollen wir im nächsten Jahr in der Oberliga West an den Start gehen.

Zurück