Erneuter 5. Platz für die Formation

von Monika

Auch beim zweiten Turnier der Oberliga West II in Wesel erzielte die Formation den fünften Platz und konnte sich wieder deutlich vor Witten platzieren.

Nach einer ordentlichen Stellprobe mussten wir als erstes Team auf die Fläche. Bereits bei der Präsentation der Formationen wurde deutlich, dass das Publikum dies sehr träge war. Dies konnten wir aber kompensieren und die Zuschauer auf unsere Seite ziehen, in dem wir einen soliden und emotionalen Durchgang zeigten. Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse der Vorrunde zeigte sich erneut, dass die beiden Teams, die nur mit sechs Paaren starten, wieder gemeinsam das kleine Finale bestreiten werden. Diesmal durfte Witten vorlegen. Als zweite Mannschaft wollten wir natürlich unsere Leistung der Vorrunde verbessern. Dies gelang uns auch mit einem sehr gelungenen Durchgang. Jetzt hieß es wieder, auf das Urteil der Wertungsrichter warten. Nach der Wertung für Witten (5x2) wussten wir, dass wir es erneut geschafft hatten, den fünften Platz zu ertanzen, mit allen Einsen im kleinen Finale.

Nach dieser Erlösung konnten wir uns entspannt das große Finale ansehen, dass Bochum deutlich mit allen Einsen gewann.

Da in Wesel keine Duschen zur Verfügung standen, machten sich alle Teams geschminkt auf den Weg nach Hause. So kam es dann, dass wir das Team aus Herford auf dem Parkplatz vor dem McDonalds in Wesel wiedertrafen. Daraus entwickelte sich ein regelrechter Sturm auf die Filiale, da alle hungrig waren. Da wir mit dem Team aus Ibbenbüren zusammenfahren, waren es also drei Teams, die auf den McDonalds zu rannten. In der Filiale selber ging es dann recht schnell, so dass innerhalb kürzester Zeit alle ihr essen konnten.

Zurück