Formation tanzt sich erstmals auf Platz 2 der OL

von Monika

Das Auftaktturnier der Oberliga West II fand am vergangenen Sonntag in Moers statt. In diesem Jahr ist die Liga mit nur sechs Teams relativ klein, allerdings sind diesmal die beiden Absteiger aus der letztjährigen Regionalliga dabei, Ruhr-Casino d. VfL Bochum C und Dance Sport Team Cologne B. Mit dem Grün-Gold TTC Herford A ist außerdem ein weiterer Aufstiegskandidat dabei. Sie verpassten im letzten Jahr nur ganz knapp den Aufstieg. Mit dabei in der Liga sind noch das B-Taem vom TTC Rot-Weiss-Silber Bochum und TSG Bodelschwingh (Dortmund) A. Diese beiden Teams sind Aufsteiger aus der Landesliga.

Bereits im Vorfeld hatte sich unser A-Team so einiges: Mind. der dreitte Platz sollte her, um erneut am Aufstiegsturnier teilzunehmen.

Konzentriert ging die Mannschaft bereits in der Stellprobe auf die Fläche, so dass diese sehr effektiv genutzt werden konnte, um für das anschließende Turnier bestens vorbereitet zu sein. Nach der Stellprobe musste eine recht lange Pause überbrückt werden, in der das Turnier der anderen Oberliga stattfand.

Als viertes Team durften sie dann endlich auf die Fläche um zu zeigen, was sie im letzten dreiviertel Jahr erarbeitet haben. Und das war eine ganze Menge! Mit viel Power und dem Willen "das Ding zu rocken" zeigten sie ihre Choreographie zum Thema "Furacao". Mit dieser Leistung war der Einzug in das große Finale gesichert, so dass jetzt die gesamte Konzentration auf einen noch ebsseren Durchgang gelegt werden konnte.

Im Finale ging es als letztes Team auf die Fläche. Leider schlichen sich diesmal einige Fehler ein, so dass die Leistung der Vorrunde nicht mehr getoppt werden konnte. Trotzdem war es noch ein ziemlich guter Durchgang. Als nächstes war Abwarten angesagt, für die offene Wertung. Schnell war klar, dass das Team aus Herford sich mit vier Einsen in der Wertung den ersten Platz gesichert hatte. Aber wer ist auf dem zweiten und dreitten Platz? Für uns dann die Erlösung: Wir haben Platz zwei erreicht, und eine Eins war dabei! Platz drei ging an diesem Tag nach Köln.

Mit dieser Leistung heißt es jetzt noch weiter trainieren, um die Fehler aus dem Finaldurchgang abzustellen, damit diese beim nächsten Turnier in Wesel (Sonntag, 15.03.2015) nicht mehr auftreten.

 

Zurück