Robert und Birte erreichen Platz 4 bei der danceComp

von Monika

An diesem Wochenende nahmen 3 Paare an insgesamt 5 Turnieren teil. Den Anfang machten Marco und Julia in der HGR B Standard. In einem sehr großen Startfeld, von über 80 teilnehmenden Paaren, galt es sich zu profilieren. Im langsamen Walzer noch recht vorsichtig, steigerten sie sich kontinuierlich. Leider reichte es nicht zum Weiterkommen in die erste Zwischenrunde. Trotzdem konnten sich die beiden über weitere Punkte (Platz 29-31), sowie eine schöne Atmosphäre in der historischen Stadthalle von Wuppertal freuen.

Bereits kurz darauf traten auch Johannes und Julia zu ihrem ersten Turnier des Tages, der HGR II C Latein an. Dieses Turnier wurden in einem relativ kleinen Saal ausgetragen, so dass es teilweise ziemlich eng wurde auf der Fläche. Doch dieses kleine Handicap störte die beiden gar nicht. Auch sie begannen in der ersten Samba recht verhalten, konnten sich aber ab dem Cha-Cha deutlich steigern. So war auch der Einzug in die erste Zwischenrunde kein Problem für die beiden. Hier konnten sie sich erneut steigern, doch auch ihnen war bei diesem Turnier der Sprung in das Finale verwehrt. Sie erreichten den 9. Platz.

Nach einer mehrstündigen Pause traten die beiden Paare jeweils zu ihrem zweiten Turnier an, der HGR C Latein. Johannes und Julia konnten an ihre Leistungen aus dem ersten Turnier anknüpfen und zeigten schönes Lateintanzen. Marco und Julia waren mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden. Leider reichte es hier für beide Paare nicht zum Erreichen der Zwischenrunde.

Zum Ende des Tages traten dann Robert und Birte zu ihrem HGR D Standard-Turnier (28 Paare) an. Beide starteten zum ersten Mal auf der danceComp und gingen ohne große Erwartungen in dieses Turnier, ließen sich aber von der tollen Atmosphäre mitreißen. Insgeheim war das Finale der Traum der beiden, doch gehofft hatten sie auf das Erreichen der Zwischenrunde. Schnell war klar, dass sie die erste Zwischenrunde erreichen würden. Auch hier konnten sie sich mit ihrem schönen Tanzen durchsetzen, und sicher das Semifinale erreichen. Von ihrem Erfolg selbst ein wenig überrascht, konnten sie noch einmal alles aus sich herausholen, um den Traum vom Finale zu erreichen. Und dieser Traum ging am späten Abend in Wuppertal in Erfüllung. Gemeinsam mit fünf anderen Paaren aus ganz Deutschland erreichten Robert und Birte die Endrunde.

Bei der offenen Wertung war schnell klar, dass sie sich um den vierten Platz einpendeln würden. Und so war es dann auch. Jeden Tanz konnten die beiden mit Platz vier abschließen, so dass sie auch in der Endabrechnung auf Platz vier landeten. Müde aber mehr als Glücklich schauten sie sich dann noch die restlichen WDSF-Turniere an. Dieser lange Tag wird beiden noch lange in Erinnerung bleiben.

Robert und Birte erreichen Platz 4 bei der danceComp.
Robert und Birte auf Platz 4 bei der danceComp

Zurück