Tolles Tunier für unser B-&C Team in Herford

von

 
Ein Tolles Tunier für unser B-&C Team in Herford!

Am Samstag ging unser B-& C Team beim nächsten Turnier in der Landesliga an den Start! Beide Teams trafen sich schon früh morgens, um gemeinsam mit dem Bus den Weg Richtung Herford anzutreten.

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren eröffnete das C-Team voller Energie die Vorrunde. Im Finale konnte das Team an die Leistung anknüpfen und belegte am Ende einen tollen 5. Platz (5-5-5-5-5)!

Auch das B-Team konnte in der Vorrunde angreifen und die Leistung im Finale noch einmal steigern. Am Ende erreichte das B-Team einen grandiosen 2.Platz (3-2-2-3-2) und konnte somit an die Platzierungen der vorherigen Tuniere anknüpfen!

Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Teams in deren aller ersten Saison! Voller Vorfreude und Motivation startet nun die Vorbereitung für das letzte Turnier der Landesliga am 22.05. in Neuss!

Grandioses Wochenende für unsere Teams

von

An diesem Wochenende ging es für alle drei Formationen in Aachen an den Start. Am Samstag startete unser A-Team in der 2. Bundesliga und tanzte dort eine großartige Vorrunde. Das Team konnte in das große Finale einziehen und ertanzte sich dort einen ganz klaren 4. Platz (4-4-4-4-4). Trainer Jason war stolz: „Wir sehen von Turnier zu Turnier eine bessere Leistung. Und können uns so im ersten Jahr in der 2.Bundesliga immer mehr behaupten!“.

Am Sonntag ging es dann mit dem B-Team und dem C-Team in der Landesliga weiter. Für das C-Team war es coronabedingt der erste Aufritt, aber diesen meisterten die Tänzerinnen und Tänzer mit Bravour und ertanzten sich den 2. Platz (2-2-2-2-2) im kleinen Finale. Das B-Team gab ebenfalls ordentlich Gas und durfte sich dann im großen Finale beweisen. Dort ertanzte sich das Team einen hervorragenden 2.Platz (2-3-2-3-2).

Unglaublicher Start: B Team – SO HERE WE ARE!

von

Am vergangenen Sonntag tanzte unser B-Team erstmalig auf einem Turnier und rockte die Tanzfläche direkt mit einer herausragenden Leistung. Das Team startete in der Landesliga in Witten mit der Choreo Hotstuff. Für die meisten Tänzer*innen war es das erste Turnier im Formationssport und dementsprechend war die Aufregung groß. Doch schon in der Vorrunde konnten die Tanzpaare zeigen, dass sie sich nicht verstecken müssen und eine souveräne Performance abliefern können. Im Finale steigerte das Team nochmal seien Leistung und erreichte den 2. Platz (2-4-2-2-4). Das Team nahm das Publikum mit seiner mitreißenden Ausstrahlung mit und auch die Trainer Celina und David platzten fast vor Stolz. Das war ein ganz großartiger Start für unser B-Team und wir freuen uns schon auf euer nächstes Turnier!

Alle guten Dinge sind drei: Erfolgreiches Turnier für unser Latein Einzelpaar

von

Anne-Sophie und Marcel tanzten diesen Sonntag sehr erfolgreich auf den NRW Pokalturnieren in Dortmund. Die beiden sicherten sich gleich dreimal den ersten Platz. In der HGR I D und der HGR II D tanzten sie sich ganz oben auf das Treppchen. Anschließend konnten Anne-Sophie und Marcel auch in dem Turnier der HGR II C gewinnen und durften sogar in der B-Klasse starten. Ein toller Tag für die beiden. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Knapp am großen Finale vorbei: A-Team tanzt erfolgreiches zweites Turnier

von

Gestern ging unser A-Team in Leverkusen mit seinem zweiten Turnier in der 2. Bundesliga an den Start. Schon früh morgens wurde mit den Vorbereitungen von Haaren und Make-up in Münster begonnen und dann ging es los zur Ostermann Arena. Die Tänzer*innen waren voller Energie und Motivation und zeigten dies auch in der Vorrunde mit ihrer Choreo „Hot Stuff“.  Das Team verpasste das große Finale knapp. Im kleinen Finale steigerten die Tanzpaare ihre Leistung nochmal und holten einen deutlichen ersten Platz (1-1-1-2-1). Auch Trainer Jason war mit der Leistung seines Team zufrieden: „Ich glaube, da ist heute im Finale ein Knoten geplatzt und das Team hat an Souveränität gewonnen. Ich freue mich, dies beim nächsten Turnier in Aachen weiter auszubauen.“ Auch wir sind stolz auf die Leistung unserer Tänzer*innen. Weiter so!